Montag, 31. Juli 2017

Freundinnen auf dem Weg zur Hochzeit begleiten

Im September heiratet mein Schwager eine ganz wunderbare junge Frau, die mir zu einer engen Freundin geworden ist. Ich möchte sie in der Zeit vor der Hochzeit begleiten und da sie bereits im Juni standesamtlich geheiratet haben und wir sie zu diesem Anlass gesehen haben, haben wir bereits einen Teil der Geschenke verschenkt.


Geschenke müssen nichts Materielles sein. Die richtigen Worte, Zeit und Ermutigung sind mindestens genau so wertvoll für junge (Ehe-)Paare.
Zur Heirat vor dem Staat haben wir den beiden verschiedene Gutscheine geschenkt. Einen aus einem Café und einen aus einem Restaurant aus einer Stadt in ihrer Nähe und einen Gutschein für die Therme. Denn zwei Dinge wissen wir sehr gut. 1.: Zeit zu zweit ist nicht nur schön, sondern auch essentiell, um eine Ehe aufzubauen. Und 2.: Gemeinsame Unternehmungen müssen zwar nicht viel kosten, aber ab und zu mal Essen zu gehen oder in die Therme ist wie ein Kurzurlaub. Wir waren beide Studenten und konnten uns daher nicht viel leisten. So kamen wir auf die Idee mit den Gutscheinen. Nicht sehr persönlich und oft ein Notgeschenk bei Ideenlosigkeit, aber in diesem Fall absolut berechtigt und liebevoll ausgewählt. Für die individuelle Note habe ich eine Mappe mit den Namen beschriftet, die können sie weiterhin benutzen, wenn sie wollen und könnte man auch noch persönlicher gestalten.



Außerdem habe ich einen Hochzeitscountdown für die kirchliche Trauung gestaltet. Auch diesen kann man aufwendiger gestalten wenn man möchte, ich habe ihn bewusst schlicht und einfach gehalten​. Ich selbst hatte vor unserer Hochzeit ein Maßband aus dem Möbelhaus, bei dem ich die cm-Angaben als Tage angesehen und täglich einen abgerissen habe. Daran habe ich mich auch beim Basteln orientiert. Vier Streifen, die jeweils 1cm breit sind werden in 1x1cm Kästchen aufgeteilt, der Länge nach auseinander​geschnitten und einfach aneinander geklebt. Zahlen 1-100 eintragen, fertig! Viel Liebe in einfachen Papierstreifen.
In meinem Kalender habe ich mir im 10Tagesrhytmus ebenfalls den Countdown abgespeichert, so kann ich meiner Freundin am jeweiligen Tag eine kurze Nachricht oder sogar auch Mal eine Karte oder einen Brief schreiben und mitfiebern.

Was habt ihr noch für Ideen? Was war euer schönstes Hochzeitsgeschenk?

Love, Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen