Mittwoch, 14. Juni 2017

Wertschätzung für Mamas

Hallo ihr Lieben :) 

Ich habe für die Mamis in meiner Krabbelgruppe eine kleine Überraschung vorbereitet und wollte euch gern daran teilhaben lassen. Vielleicht ist ja auch unter euch die eine oder andere, die beruflich, ehrenamtlich oder privat viel Kontakt mit Mamas hat. Oder du bist selbst eine Mama. :)
Der Anlass war zwar Muttertag, aber Mamas sind so wertvoll und wichtig, da braucht es eigentlich keinen Grund sie wert zu schätzen!

Zuerst habe ich einen Bibelvers herausgesucht, den ich den Mamas zusprechen wollte und habe ihn mit Hilfe eines kostenlosen Online Bildbearbeitungs- und Designprogramms aufgeschrieben. 

Geworden ist es die Tageslosung von Muttertag am 14.5.17 - 1. Johannes 3,1a

Ich habe den Vers mehrmals ausgedruckt und zurechtgeschnitten und die Ausdrucke dann auf Tonkartonkarten geklebt.
Während der Krabbelgruppe habe ich mit den Kindern ihre Handabdrücke auf die Karten gestempelt. Dazu habe ich Wasserfarbe benutzt, weil es gut wieder abgeht, ich hatte einfach nur nasse Waschlappen dabei. 

In der Krabbelgruppe lese ich ab und zu einen "Liebesbrief von Jesus" an die Frauen vor, aus dem Buch "Ich bin bei dir" von Sarah Young. Zum Muttertag habe ich selbst einen Liebesbrief aus der Perspektive von Gott, dem himmlischen Vater, verfasst. Auch mit dem oben ausgewählten Vers wollte ich den Mamas zeigen, dass sie nicht allein sind, dass sie nicht allein kämpfen und dass Gott ihr Papa ist, den sie um Rat, Kraft und Hilfe bitten dürfen. Ja, sie sind Mütter. Und haben eine große Verantwortung. Und fühlen sich damit vielleich tmanchmal alleine. Aber sie sind es nicht, denn sie dürfen Kinder Gottes sein!

Hier findest du den Liebesbrief von Jesus an dich, du wertvolle Frau, Tochter und Mutter:




Love, Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen